Fandom


In dieser Kategorie findet ihr Artikel, die das Kampfsystem beeinflussen und eine Beschreibung, dazu wie es funktioniert. Bei einigem Punkten werden ihr auf die Hauptartikel verwiesen um mehr Informationen zu erhlaten.

AllgemeinesBearbeiten

Runden System/AT-LeisteBearbeiten

AT Bar

Gaisu rückt durch Art-Anwendung nach hinten

In Trails of Cold Steel (der gesamten Reihe), finden die Kämpfe auf einem "Kampfbildschirm" statt und verlaufen in Runden (also nicht in Echtzeit). Die AT-Leiste zeigt an, in welcher Reihenfolge die am Kampf teilnehmenden Charaktere dran kommen.

Je nach Beweglichkeit (movement) des Charkters/Gegners kommt er früher oder später an die Reihe. Schnellere Charakter/Gegner kommen vor den langsameren an die Reihe.

Nach einem Angriff reiht sich der Charakter weiter hinten wieder ein (nicht unbednigt als letzter). Auch Arts versetzen den Charakter in der sogenannten AT Leiste weiter nach hinten, heißt er greift nicht direkt an.

Innerhalb der AT-Leiste kann es bestimmte Boni geben, die  nach und nach weiter nach vorn rücken - dies kann z.B. ein KO-Treffer sein. Man muss hier seine Angriffe gut planen, damit man selbst den KO-Treffer landen kann und nicht der Gegner.

StatuswerteBearbeiten

Im Kampf stehts Sichtbar sind die drei Leisten in den kleinen Charakterprofilen am unteren Kampf-Bildschirmrand. Sie zeigen:

  • HP - Health Points (Gesundheitspunkte) und zeigen die Ausdauer an, fallen die HP auf 0 ist der Charakter Kampfunfähig
  • EP - Energy Points (Energiepunkte) diese werden bei der Anwendung von Arts verbraucht, fallen sie auf 0 kann der Charakter keine Arts mehr anwenden. Mit Items kann oder beim Ausruhen kann man sie wieder auffüllen
  • CP - Craft Points, welche beim Anwenden von Crafts verbraucht werden. Fallen sie auf 0, kann der Charakter keine Crafts mehr einsetzen. Pro Runde füllt sich die Craft-Leiste allmälich wieder auf.
Charakterleiste


KampfmenüBearbeiten

Kampfmenü
Im Kampfmenü kann man zwischen verschiedenen Optionen wählen:
  • Attack (Schwertsymbol): Hiermit startet man einen normalen, direkten Angriff mit der Waffe
  • Art (Brennender Ball/Flamme): Hierbei kommt man ins Arts-Menü und kann eine Art wählen mit der man Angreifen/Heilen will
  • Craft (Energiestrahl): Hier kommt man ins Craft Menü und kann eine Craf wählen kann
  • Move (Pfeil): Mit dieser Option kann man den Gegner auf dem Kampffeld in einem Gewissen Umkreis bewegen (um z.B. zu einem Charakter zu gelangen dem man ein Item geben möchte oder um aus einer Art des Gegners heraus zu laufen). Dies kostet eine Runde
  • Run (Beine): Mit dieser Option wird ein Fluchtversuch gestartet um aus dem Kampf zu entkommen, dieser kann jedoch auch scheitern
  • Item (Flasche): Hier kommt man ins Item-Menü um ein Item einsetzen zu können

Ormbents/ElementeBearbeiten

Auch Elemente werden als Orbment bezeichnet, es gibt sieben verschiedene Elemente, dazu gehören die niederen Elemente:

  • Wind
  • Erde
  • Feuer
  • Wasser


sowie die höheren:

  • Raum
  • Zeit
  • Mirage

ARCUSBearbeiten

Das ARCUS ist ein Kampf-Orbment und u.a. dient zum erlernen/anwenden von Arts innerhalb des Kampfes. Es kann mir Quarz ausgestattet werden, die man finden oder auch käuflich erwerben kann. Je nach dem welches Orbment/Element die jeweiligen Quarz haben, werden bestimmte Arts mit ihnen erlernt. Stimmen die Quarz mit dem Orbment des Andwenders überein, werden sie effektiver.

Zudem kann man mit dem ARCUS zwei Kampfteilnehmer miteinander verlinken (verbinden). Durch den Link erhalten sie spezielle Boni und ihre Bindung wird verstärkt.

Für mehr Information: Hauptartikel

ArtsBearbeiten

Art Menü

Reans Art-Menü

Arts sind sozusagen Zauber, die man im Kampf wirken kann. Je nach dem mit welchen Quarz das ARCUS ausgestattet ist, stehen einem Charakter unterschiedliche Arts zur Verfügung.

Arts verbrauchen unterschiedlich viele EP, stärkere für gewöhnlich mehr als schwächere. Zudem führt das Anwenden von Arts zu einem verzögerten Angriff/Heilung - sprich man rückt erst mal in der AT-Leiste nach hinten (Wie weit hängt von der Art am) und kann erst, wenn man wieder an der Reihe ist die Arts wirken.

Arts richten dafür jedoch auch viel Schaden an und können sogar wiederbeleben. Um noch mehr Schaden anzurichten lollte man darauf achten, welche Orbments effektiv gegen den Gegner sind und welche nicht.

Der Anwender muss allerdings auch stets ein Auge auf die EP haben, hat man wenig EP, kann man bestimmte Arts nicht mehr anwenden.

Über das Arts Menü kann man aus den für den Charakter verfügbaren Arts wählen. Hauptartikel

CraftsBearbeiten

Craft Menü

Reans Craft Menü

Crafts sind ebanfalls Zauber, die im Kampf gewirkt werden können, jedoch hängen sie nicht mit den Quarz im ARCUS zusammen sondern werden über das Aufleveln erlernt.

Abhängig davon welches Orbment der Charakter hat, erlernt er unterschiedliche Crafts. (Die Orbments des Charakter können nicht verändert werden)
Der Einsatz von Crafts verbraucht CP - auch hier muss man ein Auge darauf haben, wie viele CP man noch hat. Geht ein Charakter KO (ist also Kampfunfähig) fällt die CP Leiste automatisch auf 0!

S-CraftBearbeiten

S-Break

Das S-Break Menü (nur Jusis kann hier gewählt werden)

Im Spielverlauf lernt jeder Spielbare Charakter eine S-Craft. Hat er diese erlernt kann er diese im Kampf einsetzen. Vorraussetzung für das Einsetzen von S-Crafts ist ein mindestbestand von 100 CP! Hat man sogar noch 200, dann verstärkt sich die S-Craft.

Das besondere an S-Craft ist, dass man sie nicht beliebig oft einsetzen kann, da sie die CP-Leiste völlig aufbrauchen und man warten muss bis sie wieder bis mindestens 100 CP gefüllt ist um sie erneut zu wirken.
S-Crafts richten weit mehr Schaden an, als normale Crafts, Arts oder Angriffe. Charakteristisch ist der Cut-In beim Wirken der S-Craft. Eine weitere Besonderheit ist, dass man die S-Craft JEDERZEIT anwenden kann in dem man mit dem Drücken des "Dreiecks" einen S-Break durchführt. (Wichtig: Die Gegner, die eine S-Craft haben, können das auch!)

Artikel zum Thema KampfsytemBearbeiten

Alle Einträge (3)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.